Martin Snuggles - Ich bau mir einen!

by Dachstube

/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

      €7.90 EUR  or more

     

1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
20.
21.
22.
23.
24.
25.
26.
27.
28.

about

Martin Snuggles von Dachstube präsentiert: Ich bau mir einen!

Es muss Ende ´94 oder Anfang ´95 gewesen sein als ich mir meinen ersten Sampler kaufte, die "Maui" von Turtle Beach, eine Soundkarte für den PC meines Vaters mit einem RAM-Speicher von 4MB. Es war die Zeit als ich keine Lust mehr auf Tischtennisverein und Geigespielen hatte, was meine Eltern leicht genervt bis bemüht geduldig mit ansahen und gelegentlich mit ernster Stimme kommentierten. Es war die Zeit, in der ich auf meine ersten HipHop-Jams in Butzbach, Marburg, Alsfeld und Fulda ging, die HipHop-Doku "Lost in Music" auf VHS aufnahm und danach so häufig ansah bis das Bild an den Rändern flimmerte. Und es war die Zeit, in der ich mit meinen Kumpels Steffen (Der Kleine Lord) und Christian fast jede Woche nach Gießen ins Downtown Records fuhr. Im Downtown konnten wir frischen Rap-Kram für unsere Plattenteller kaufen, die wir nicht hatten. Dabei waren der Freiplatztieger MC Rene, die Mitschnacker Fettes Brot oder auch Tribe Called Quest, wenn mein favorisierter Verkäufer Markus von DumBum meinte, dass die Platte echt in keiner Sammlung fehlen darf. Ich fing an HipHop zu entdecken und war von all den vielen Eindrücken total fasziniert. Da treffen sich Leute auf Jams in ganz Deutschland, um sich dann über Graffiti, Breakdance, Rap und DJing auszutauschen? Da soll es echt in jeder Stadt Crews geben, die zusammen kreativ sind? Geil! Ich will dabei sein!

Von all den HipHop-Elementen, von denen jedes einzelne laut Cora E. „nur ein Teil der Kultur war“, hatte es mir vor allem die Musik angetan. Irgendwann musste ich mir sowieso eingestehen, dass ich für Graffiti und Breakdance kein Talent hatte. Und für zwei Turntables und ein DJ-Pult kein Geld. Denn das hatte ich ja schon für die 200DM teure Speichererweiterung der "Maui" ausgegeben, die nun voll ausgebaut stolze 8MB-Ram hatte. Ein Klassenkammerad kopierte mir den Sequenzer Cubase in der Version 1.1 auf eine 3,5-Zoll-Diskette und von nun an lernte ich, meine Soundkarte anzusteuern. Soweit so schön, doch stand ich schnell vor dem Problem: Ich hatte nicht den blassesten Schimmer, wie man solche HipHop-Beats baut, die ich Tag und Nacht hörte. Ich hatte weder das technische noch das musikalische Wissen, was einen originellen HipHop-Beat ausmacht. Doch die Begeisterung an der Musik und der Traum, einmal eigene Tracks zu machen waren so groß, dass ich unzählige Nächte probierte, andere Beatbastler nervte und schließlich zu immer besseren Ergebnissen kam.

Auf diesem Download-Album sind 28 Perlen versammelt, die ich (oder einer meiner Beatfreunde im Geiste) in den letzten 10 Jahren gebaut habe und noch heute cool finde. Viel Spaß damit!

Euer
Martin Snuggles

credits

released December 20, 2008

Tracks on this album produced by Martin Snuggles, Phatfinger, PNFA and Lino Ziegel in 1998-2008.

www.martinsnuggles.de

www.myspace.com/phatfinger

www.pnfa.net

www.myspace.com/schereundkleber

tags

license

all rights reserved

about

Dachstube Gießen, Germany

contact / help

Contact Dachstube

Streaming and
Download help

Shipping and returns

Redeem code